Beiträge mit Schlagwörtern: Zeichnung

Biketour – Rain is Ok

Seit 6 Wochen oder so war die Biketour jetzt unterwegs. Sie hat sich seitdem viel verändert. Die Gruppe, viele neue Leute sind dazugestoßen, andere gegangen, die die immernoch dabei waren hatten schon Routine gesammelt. Und logischerweise hat sich die Umgebung

Biketour – Rain is Ok

Seit 6 Wochen oder so war die Biketour jetzt unterwegs. Sie hat sich seitdem viel verändert. Die Gruppe, viele neue Leute sind dazugestoßen, andere gegangen, die die immernoch dabei waren hatten schon Routine gesammelt. Und logischerweise hat sich die Umgebung

La zad – utopie vivante

[deutsch][english][français]
Eindrücke von der Landbesetzung „la zad“

La zad – utopie vivante

[deutsch][english][français]
Eindrücke von der Landbesetzung „la zad“

„Primavera“ Ausstellung im Borgo

Im Borgo Ensemble wurde am Freitag den 29. April mit der Vernissage von „Primavera“ die neue Saison eröffnet. Borgo, was ist das? Ein geborgener Hort, quasi ein Reservat für Künstler. Ein geschützter Ort in dem sich die Kultur frei entwickeln

„Primavera“ Ausstellung im Borgo

Im Borgo Ensemble wurde am Freitag den 29. April mit der Vernissage von „Primavera“ die neue Saison eröffnet. Borgo, was ist das? Ein geborgener Hort, quasi ein Reservat für Künstler. Ein geschützter Ort in dem sich die Kultur frei entwickeln

Reiseberichts-Büchlein

Zu allererst waren die Bilder da. Die Zeichnungen und Fotos von der Reise. Ich wollte sie hochladen, auf die Internetseite. Dann hab ich noch was dazu geschrieben. Erstaunlich viel sogar! Als dann die große Kollektiv-Werkschau vor der Tür stand, war

Reiseberichts-Büchlein

Zu allererst waren die Bilder da. Die Zeichnungen und Fotos von der Reise. Ich wollte sie hochladen, auf die Internetseite. Dann hab ich noch was dazu geschrieben. Erstaunlich viel sogar! Als dann die große Kollektiv-Werkschau vor der Tür stand, war

Skizzenbuch: Realität und Fiktion

Menschen in der WG-Küche, die Danz, Szenen aus der Quelle, Ziegen, Nackte und mal wieder der von mir vermutlich meist gemalte Mensch: der Mau in seim Zimmer. Mein Zeichenstil hat sich merklich verändert über die Zeit hinweg. Viel feiner ists

Skizzenbuch: Realität und Fiktion

Menschen in der WG-Küche, die Danz, Szenen aus der Quelle, Ziegen, Nackte und mal wieder der von mir vermutlich meist gemalte Mensch: der Mau in seim Zimmer. Mein Zeichenstil hat sich merklich verändert über die Zeit hinweg. Viel feiner ists

Radeln in den Norden: Teil 4 – Kopenhagen und ab nach Hause

[deutsch][english] [de] Die fabelhafte Zeit in der alten Keramikfabrik mitten in der Pampa war nun also vorbei. Dort war jetzt ein feministisches Camp. Nicht, dass die uns nicht dahaben wollten, es war einfach nur komplett ausgebucht mit 80 TeilnehmerInnen und

Radeln in den Norden: Teil 4 – Kopenhagen und ab nach Hause

[deutsch][english] [de] Die fabelhafte Zeit in der alten Keramikfabrik mitten in der Pampa war nun also vorbei. Dort war jetzt ein feministisches Camp. Nicht, dass die uns nicht dahaben wollten, es war einfach nur komplett ausgebucht mit 80 TeilnehmerInnen und

Radeln im Norden: Teil 3 – Makvärket

[english] [de] Ich bin ziemlich erschöpft am Abend in Makvärket angekommen. Es ist eine ehemalige Keramikfabrik die ein bunter Haufen von Leuten mit neuem Leben füllt. So ziemlich das Erste, was geschah nachdem ich völlig überwältigt vom ersten Eindruck meine

Radeln im Norden: Teil 3 – Makvärket

[english] [de] Ich bin ziemlich erschöpft am Abend in Makvärket angekommen. Es ist eine ehemalige Keramikfabrik die ein bunter Haufen von Leuten mit neuem Leben füllt. So ziemlich das Erste, was geschah nachdem ich völlig überwältigt vom ersten Eindruck meine