Beiträge mit Schlagwörtern: Obdachlosenportraits

Wien

Nach Wien fahre ich einmal im Jahr um auf dem Fesch’markt Portraits zu zeichnen. Portraitmalen auf Spendenbasis ist wirklich eine sehr effiziente und lukrative Art, Geld zu verdienen. Ich habe eigentlich kaum Kosten damit, male mit irgendwelchen Stiften die ich

Wien

Nach Wien fahre ich einmal im Jahr um auf dem Fesch’markt Portraits zu zeichnen. Portraitmalen auf Spendenbasis ist wirklich eine sehr effiziente und lukrative Art, Geld zu verdienen. Ich habe eigentlich kaum Kosten damit, male mit irgendwelchen Stiften die ich

König der Doofen – Büchlein

[de] – – – – Anmerkung 7 Jahre spaeter – – – – Was ich damals gemacht habe, erscheint mir heute politisch aeusserst fragwuerdig. Die prekaere Situation der Obdachlosen zu benutzen um « Kunst » zu erschaffen um dann damit Geld und

König der Doofen – Büchlein

[de] – – – – Anmerkung 7 Jahre spaeter – – – – Was ich damals gemacht habe, erscheint mir heute politisch aeusserst fragwuerdig. Die prekaere Situation der Obdachlosen zu benutzen um « Kunst » zu erschaffen um dann damit Geld und

Obdachlosenportraits 3

[deutsch] [francais] [de] – – – – Anmerkung 7 Jahre spaeter – – – – Was ich damals gemacht habe, erscheint mir heute politisch aeusserst fragwuerdig. Die prekaere Situation der Obdachlosen zu benutzen um « Kunst » zu erschaffen um dann damit

Obdachlosenportraits 3

[deutsch] [francais] [de] – – – – Anmerkung 7 Jahre spaeter – – – – Was ich damals gemacht habe, erscheint mir heute politisch aeusserst fragwuerdig. Die prekaere Situation der Obdachlosen zu benutzen um « Kunst » zu erschaffen um dann damit

Der König der Doofen – Ausstellung Kaffee Machhörndl

Ich war erfolgreich in Paris. Habe dort 6 neue Portraits gemalt. Und ich habe mit Freunden von dem eingenommenen Geld Essen gekauft, pain au chocolat, des croissants, baguettes etc, und sie an Obdachlose verteilt. Ein wunderschönes Gefühl wenn man durch

Der König der Doofen – Ausstellung Kaffee Machhörndl

Ich war erfolgreich in Paris. Habe dort 6 neue Portraits gemalt. Und ich habe mit Freunden von dem eingenommenen Geld Essen gekauft, pain au chocolat, des croissants, baguettes etc, und sie an Obdachlose verteilt. Ein wunderschönes Gefühl wenn man durch

Obdachlose portraitieren – Ein Bericht

[deutsch][francais] [de] – – – – Anmerkung 7 Jahre spaeter – – – – Was ich damals gemacht habe, erscheint mir heute politisch aeusserst fragwuerdig. Die prekaere Situation der Obdachlosen zu benutzen um « Kunst » zu erschaffen um dann damit Geld

Obdachlose portraitieren – Ein Bericht

[deutsch][francais] [de] – – – – Anmerkung 7 Jahre spaeter – – – – Was ich damals gemacht habe, erscheint mir heute politisch aeusserst fragwuerdig. Die prekaere Situation der Obdachlosen zu benutzen um « Kunst » zu erschaffen um dann damit Geld

Obdachlosenportraits 2

[deutsch][francais] [de] – – – – Anmerkung 7 Jahre spaeter – – – – Was ich damals gemacht habe, erscheint mir heute politisch aeusserst fragwuerdig. Die prekaere Situation der Obdachlosen zu benutzen um « Kunst » zu erschaffen um dann damit Geld

Obdachlosenportraits 2

[deutsch][francais] [de] – – – – Anmerkung 7 Jahre spaeter – – – – Was ich damals gemacht habe, erscheint mir heute politisch aeusserst fragwuerdig. Die prekaere Situation der Obdachlosen zu benutzen um « Kunst » zu erschaffen um dann damit Geld

Obdachlosenportraits

[deutsch][français] [de] – – – – Anmerkung 7 Jahre spaeter – – – – Was ich damals gemacht habe, erscheint mir heute politisch aeusserst fragwuerdig. Die prekaere Situation der Obdachlosen zu benutzen um « Kunst » zu erschaffen um dann damit Geld

Obdachlosenportraits

[deutsch][français] [de] – – – – Anmerkung 7 Jahre spaeter – – – – Was ich damals gemacht habe, erscheint mir heute politisch aeusserst fragwuerdig. Die prekaere Situation der Obdachlosen zu benutzen um « Kunst » zu erschaffen um dann damit Geld