Fernübertragung der Ecotopia Biketour

Fahre jetzt erstmal weg. Mit dem Rad auf ecotopiabiketour.

Im Borgo-Ensemble habe ich eine Installation aufgebaut die mit meinen Eindrücken von der Reise bestückt werden wird. Eine nicht-ganz-Live-Berichterstattung. Ab und zu werde ich Zeichnungen und Texte per Mail ans Borgo senden, die werden dann gedruckt und aufgehängt. Oder ich schick was mit der Post.

Aufbau, im Hintergrund ein Bild von Dashdemed Sampil

Aufbau, im Hintergrund ein Bild von Dashdemed Sampil

taschler_lukas_05Bisher habe ich die Zeichnungen meiner letzten Sommer-Rad-Reise und die von mir gestalteten Flyer und Poster für die Tour in dutzenden Sprachen aufgehängt. Dazu passend durfte ich den hauseigenen Hometrainer in meine Installation integrieren. Bitte mitfahren!

Der Rahmen des Fahrrads mit welchem ich eigentlich die Tour fahren wollte ist vor ungefähr 2 Wochen unvermittelt zerbrochen. Die Stange zwischen Pedalen und Lenker. Gut. Das Rad hätte sowieso eine Generalüberholung vertragen, aber so habe ich mir ein „neues“ Rad besorgt. (Aus der Bangla Dash Trash Fahrradwerkstatt ebenfalls im Borgo) Dieses Rad allerdings hatte keinen brauchbaren Antrieb, schlechte Bremsen und überhaupt recht wenig bis auf eben einen intakten Rahmen in passender Größe. Also: Ab in die Desi-Selbsthilfe-Fahrrad-Werkstatt, alle guten Teile vom alten Rad runter und aufs neue drauf, Verschleißteile ganz neu. Einige Sachen waren dann dafür doch zu kompliziert, die habe ich machen lassen.

Am Montag fahr ich mit dem Bus nach Warschau, wo ab Dienstag die Tour starten wird. Ich werde versuchen, mein Fahrrad ein wenig auseinander zu bauen, irgendwie einpacken und so als seltsames Gepäckstück zum Startpunkt zu bringen.

taschler_lukas_04Für die Ausstellung war ich mit anderen nach dem Festival auf dem Rock-im-Park Gelände und habe Zeltstangen eingesammelt. Vollkommen absurde Situation dort. Apokalypse. Es war eine eindrucksvolle Erfahrung, sich durch die Überreste dieser Veranstaltung zu wühlen: Zerrissene Zelte, ganze Zelte, eingestürzte Pavillions, jegliche Arten von eingeknicktem Alugestänge in Verbindung mit sythetischem Stoff, Campingausrüstung aller Art, Kleidung, Schuhe, Lebnsmittelverpackungen, abgepackte Lebensmittel, Essensreste, Bier, voll, halbvoll, leer, Pisse. Manche Leute nehmen gefühlt einfach gar nichts mit von ihren Sachen, wenn sie gehen. Zum Wurfzelte einpacken ist vermutlich auch kein betrunkenes Festival-Wrack mehr in der Lage. Ungefähr 25 Stück haben meine Kollegen eingesammelt, die werden bei der Akademie-Jahresausstellung in die Bäume gehängt und von innen beleuchtet.

taschler_lukas_06Die nächste Ausstellung im Borgo-Ensemble „Offenes Verdeck“ startet am Sa. den 26. Juni, 19 Uhr – und endet am 25. Juli 2016. Dort kann man dann auch die Fernübertragung sehen. Offenes Verdeck brauch ich natürlich keins, auf dem Rad weht einem immer der Wind durch die Haare!

Danke an Martin Mittman fürs Fotografieren und das Betreuen der Installation.

taschler_lukas_07_web

 

 

alles was ich habe

das erste Bild noch aus Nürnberg, alles was ich habe (Fahrrad nicht im Bild)

Zelt, Schlafsack, Regenhose, Schlappen, Isomatte, Ensurance, Busticket, 1984, The Bialowieza Forest, Reisepass, Film, Minigeldbörse, Malzeug, Kondome, Plastiktaschen, Jutesack, Concertmate 200, Leibchen, Handtuch, Müllgreifer, Seesack, Regenjacke, Pulli, Schlabberhose, pinke Jeans, Hosenträger, Handy, Rollei B35, Stirnlampe, Flickzeug, Pumpe, Kettenfett, Super-Schraubenzieher, Reifenheber, Opinell, Plastikteller ausm AZ, Schraubenschlüssel 10/8, Schraubenschlüssel 13/15, Imbus 4/5/6, Skizzenbuch, Schmierzettel, Lenkertasche, Visitenkarten, Sesamriegel, Geldbeutel, Spanngurte, Licht, Sonnenbrille, turkises Isolierklebeband, schwarze Satteltasche, Rote Satteltasche mit noch einigen Klamotten.

Und ein Fahrrad mit ein paar Planen eingeschlagen und mit Fahrradschläuchen vertäut.

 

Und noch ein Suchbild. Finde die Fehler (2 Stück)

Und noch ein Suchbild. Finde die Fehler (2 Stück) – Foto: Martin Mittmann, Bearbeitung: von mir

Werbeanzeigen

Über lukasseite

system- und kunstkritische Kunst. aktivistischer Illustrator // reisender Portraitzeichner // kulturschaffender Radfahrer // Sand im Getriebe // Ein Tropfen im Ozean //

2 Kommentare

  1. Martin

    „Offenes Verdeck“ bei Borgo Ensemble startet am Sa. den 25. nicht am 26. Juni, 19 Uhr – und endet am 25. Juli 2016.

    Wünsche eine gute Fahrt und gute Ideen!

  2. Martin

    Hallo Lukas. Wie geht es Dir und deinen Kollegen? Polen verlassen und jetzt – wie ging/geht es weiter?
    Grüße
    Martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s