/ / Q / / SAUNACLUB / / BIG FUN PASSION / / HALL / /

2. Runde. Diesmal sind die Filme etwas länger geworden! Ein Film über den Gemeinschafts-Spaß-Irgendwas-Raum „Saunaclub“, ein Film über eine spontane Stäbchen-Percussion-Session verquirlt mit dem Feuerwehrmann der versucht die Sicherung wieder rein zu machen und ein Film über die große Leere im größten Backsteinklotz den es gibt.

/ / Q / / QUELLE-QUERSCHNITTE / / SAUNACLUB / /
Großes Kino. Der Saunaclub war eine Proberaum-, Atelier-, Werkstatt- und Spaßgemeinschaft die seit Mai 2012 in völlig wechselnder Besetzung im ehemaligen Quelleversandhaus ihre Räumlichkeiten hatte – bis Oktober diesen Jahres. Irgendwie war hier so gut wie alles möglich. Hauptsache nicht zu normal… Saunaclub, weil das erste Treffen der zukünftigen Mieter damals in einer WG über einem Saunaclub stattfand.
In Folge 4 von vielen sehen wir einige Aufnahmen aus diesen Räumen. Beim Pudding, der seltsamen Improvisationsmusik, spielt jeder völlig ins Blaue, man lacht sich schief und dreht total durch. Klaudiusz übt in der Halle vor den Räumen seine Jonglage-Nummer. Bekommt Gesellschaft von hier und da. Und dann gab es auch noch ernstgemeintere Musik-Projekte, hier im Film spielt eine Gruppe rund um Sediment O das erste Mal in dieser Besetzung zusammen.
https://myspace.com/sedimento

 

/ / Q / / QUELLE-QUERSCHNITTE / / BIG FUN PASSION / /
Großes Kino. Wenn auch der Feuerwehrmann leidenschaftlich versucht sich durch den Sicherungs-Dschungel zu kämpfen, sind wohl die ehemaligen Berührungsängste abgebaut. Den verrückten Künstlern kann er nun mit seinen Fahigkeiten helfen, er wird gebraucht und ist nicht mehr die lästige Aufsichtsperson die alles in ein Schullandheim verwandelt. In dem Raum, in dem wir tatsächlich so gut wie alles machen können was wir wollen, ohne äußere Kontrollinstanzen, dem Heute, blüht der spontane Spaß. Je nach Perspektive ein Paradies oder eine Irrenanstalt. Beim Planungstreffen, es wird besprochen wer warum in welchen Raum im neuen Domizil einziehen wird, sind die Kinder mit Zeichentrick und Keksen beschäftigt, sie haben ihre eigene kontroverse Diskussion. NOT PANIK, nicht gut, die Polizei war da. Am Ende wird es trotz durchgebrannter und irreperabler Sicherung ein Essen für alle geben, die den Weg vom Veranstaltungsgelände der Sommerkollektion 2013 in die „Küche“ finden.
Wahrscheinlich ist das Folge 5.
raumheute.de

 

/ / Q / / QUELLE-QUERSCHNITTE / / HALL / /
Großes Kino. 255000qm ehemaliges Quelleversandzentrum. 15 % genutzt, macht ungefähr 200000qm Leerstand. Hallen über Hallen, Säulen neben Säulen gähnende Leere. Die eigene Stimme braucht fast eine halbe Minute bis sie sich vollständig verloren hat und nicht mehr von den tausenden Betonflächen zurückgeworfen wird. Manchmal trifft man dann doch jemand, er oder sie ruft einem aus dem anderen Ende der Halle etwas zu, was nur noch als Stimmbrei beim Empfänger ankommt. Die Akustik macht es unmöglich, sich auch nur in 10 Metern Entfernung normal zu unterhalten.
Die in Folge 6 dokumentierte, spontan erfundene Sprachtechnik kommt allerdings nie zum Einsatz. Dazu spielt goldendiskoship.com/

Werbeanzeigen

Über lukasseite

system- und kunstkritische Kunst. aktivistischer Illustrator // reisender Portraitzeichner // kulturschaffender Radfahrer // Sand im Getriebe // Ein Tropfen im Ozean //

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s